Begrüßung und Tageszeiten, Nomen und Artikel - Unterrichtsmittel

Ziele:

Alle können …

  • entscheiden, zu welcher Tageszeit man "Guten Morgen", "Guten Tag", "Guten Abend" oder "Gute Nacht" sagt. 
  • Alter und Telefonnummer (du und Sie) angeben
  • Dinge, die im Unterricht verwendet werden, benennen und schreiben
  • den Genus (männlich, weiblich und sächlich) eines Nomens unterscheiden und wissen, dass die Nomen im Deutschen mit dem bestimmten Artikel (der, die, das) gelernt werden müssen

Einige können …

  • passende Fragen stellen


Planung

Vorbereitung 

Guten Morgen Karten 
Einstieg Wiederholung Anlautwörter mit Bingo (ohne qxyz) 
Dialog Minidialoge zu Alter und Telefonnummer, unter Berücksichtigung der höflichen und informellen Variante; Dialoge üben
Begrüßung Verschiedene Begrüßungsarten zu unterschiedlichen Tages- und Uhrzeiten. Tageszeiten, Zeiten und Begrüßung ordnen lassen 
Heft AB Guten Morgen vervollständigen

Hören

 

Tracks mit QR Code lesen und hören, dann zuordnen oder vervollständigen oder Tabelle erstellen.

Wortschatz

Vokabular zu Nomen, die im Unterricht verwendet werden, einführen. AB Wörter Unterricht austeilen und üben.

Grammatik

Einführung des bestimmten Artikels, Nennung der Nomen mit ihren Artikeln.
Anlautwörter schreiben
Ehrenamtliche AB Guten Morgen auseinanderschneiden und neu auflegen lassen, Dialoge üben, Zahlen üben, Nomen vom AB Wörter Unterricht üben (mit dem Artikel)